Herstellung von Stahlkonstruktionen

für die Zement-, Kalk- und Gipsindustrie.

Die FMK Sp. z o.o. verfügt über das vom TÜV Rheinland ausgestellte Schweißzertifikat nach der Norm EN 1090-1, das uns berechtigt, Stahlbauteile nach der Norm EN 1090-2 zu schweißen, das uns berechtigt, Schweißarbeiten in den verschiedensten Materialien und Schweißverfahren durchzuführen. Unter 120 Personen der Besatzung bilden eine bedeutende Gruppe qualifizierte Schweißer d.h. mehr als 40 Personen.

Das Unternehmen verfügt über Anlagen, die das Schweißen mit den folgenden Verfahren ermöglichen:

  • Schweißen und Brennschneiden
  • Lichtbogenhandschweißen
  • manuell im Argonschweißverfahren TIG
  • halbautomatisch MIG, MAG
  • Plasmaschneiden 2x6m.

 

Wir schweißen Baustahl, normale, hochfeste und verschleißfeste Stähle, legierte Stähle für höhere Temperaturen, rostfreie und hitzebeständige hochlegierte Stähle.

Für die ausgeführten Arbeiten stellen wir ein Zertifikat über das gesamte Spektrum der Prüfungen nach der Produktklasse und Kundenanforderungen aus. Unsere Mitarbeiter verfügen über das Kompetenzzertifikat des Europäischen Schweißingenieurs und das Kompetenzzertifikat, das sie berechtigt, VT2-Schweißprozesse zu kontrollieren.

FMK verfügt über eine schweißtechnische Zulassung für Kesselstahl der Güte 16M nach PN-75/H-84024 (16MO3 nach DIN 17175:1979), die Bleche im Dickenbereich von 3mm bis 20mm und Rohre im Bereich Æ ³ 30mm und ³ 3mm umfasst.

Die Anerkennung dieser Schweißtechnologien ist ein Element vor der Erlangung von Genehmigungen zur Herstellung von Druckgeräten aus unlegierten Stählen und Kesselstählen.

Derzeit führt das Unternehmen das Qualitätsmanagementsystem nach ISO 9001:20015 ein.

Wählen Sie das beste Angebot auf dem Markt!
Kontaktieren Sie uns.

Kontakt

Visit Us On FacebookVisit Us On YoutubeVisit Us On Instagram